Berchtesgadener Bergbahn AG

Berchtesgadener Bergbahn AG

Die Jennerbahn am Königssee 70 Jahre Seilbahngeschichte Aus der Bahn, die 1953 am Jenner in Betrieb ging, ist heute ein modernes Seilbahnunternehmen geworden. Die Berchtesgadener Bergbahn AG ist Arbeitgeber für 40 Angestellte im Seilbahnbetrieb und in der Verwaltung. Die bahneigenen Gastronomiebetriebe der Jenneralm GmbH beschäftigen in den Restaurants Jenneralm an der Bergstation und Halbzeit an der Mittelstation bis zu 35 Mitarbeiter. Am 5. März 2017 ist die alte Jennerbahn mit den 2er Gondeln der zweiten Generation und 10 Millionen Fahrgästen Geschichte. Kapazitäten und Technik entsprachen nicht mehr den aktuellen Bedürfnissen. Bereits 2014 entschied die damalige Geschäftsführung mit den Gesellschaftern der AG einen kompletten Neubau. In zwei Jahren Bauzeit und mit einer Investition von 60 Mio. Euro entstehen neue Betriebsgebäude, eine hochmoderne Seilbahn, neue Liftanlagen und zwei Restaurants mit Panoramaterrasse. Im Juni 2019 geht die neue Jennerbahn in Vollbetrieb, die Fahrgäste nehmen nun in bodentief verglasten 10er Gondeln Platz, die Wartezeiten im Tal gehören der Vergangenheit an.

Mittwoch, 10. April 2024 Jahreshauptversammlung um 15 Uhr im Gasthof Goldener Bär.

Die Vorstandschaft freut sich auf Ihr Kommen.